Hessen Ideen Stipendium
01 June 2020

Xeem erhält das Hessen Ideen Stipendium 2020

Der Beginn

Nach unser gemeinsamen Bachelor-Arbeit „Xeem“ im September 2019 war uns eines recht schnell bewusst: Wir wollten nicht, dass unser Projekt wieder im Schrank einstaubt, so wie viele andere Uniprojekte davor. Wir wollten weitermachen! Vor allem weil wir so sehr von dem Mehrwert von Xeem überzeugt waren. 🎉
Daher sind wir zu dem Hochschulcoach der Hochschule Darmstadt gegangen und haben uns dort beraten lassen:
Welche Möglichkeiten gibt es? Welche finanziellen Förderungen können wir in Anspruch nehmen? Welche Schritte sollen wir als nächstes gehen, um unser eigenes Startup ins Leben zu rufen?
Recht schnell fielen die Begriffe „Hessen Ideen Stipendium“ und „EXIST-Gründerstipendium“

Mehr Infos und Erfahrungen zu dem EXIST-Gründerstipendium findest Du in diesem Blogpost.

Über das Hessen Ideen Stipendium

Das „Hessen Ideen – Stipendium“ ist ein 6-monatiges Stipendienprogramm für gründungsinteressierte Studierende oder Absolventen fördert. Dabei werden Teams (bestehend aus 1-3 Personen) gefördert, die sich in einer frühen Phase der Ausarbeitung einer innovativen, wissensbasierten unternehmerischen Geschäftsidee befinden. Wichtig ist, dass ein Bezug zur Uni oder Hochschule existiert.Ein halbes Jahr lang werden die Gründer/innen-Teams unterstützt, sowohl finanziell (bis zu 2.000€/Monat pro Person) als auch mit monatlichen Workshops. Ebenfalls profitieren die Stipendiaten von dem gemeinsamen Austausch mit anderen Startups. Dabei haben Gründer/innen die Möglichkeit ihr Netzwerk auszubauen und sich gegenseitig weiterzuhelfen.

Von der Bewerbung bis zum Pitch

Wir mussten garnicht lange nachdenken, ob wir uns bewerben sollen. Noch während der Beratung im Career Center der Hochschule Darmstadt wussten wir bereits, dass wir uns für das Hessen Ideen Stipendium bewerben möchten. Noch am selben Tag füllten wir auf der Website von Hessen Ideen das Formular aus und machten unsere Bewerbung startklar.Wenige Wochen später kam die erfreuliche Nachricht: Xeem wurde in die engere Auswahl zugelassen und wir bekamen die Chance, unsere Gründungsidee in Kassel vor einer Jury zu präsentieren. Die Nachricht brachte uns komplett aus dem Häuschen und wir buchten direkt ein Airbnb und planten unsere Reise nach Kassel.In Kassel angekommen, gingen wir unseren Pitch nochmal gemeinsam durch und teilten auf Instagram (@xeem.de) in einer Sprechstory mit, dass wir gerade in Kassel sind. Für uns war diese Art von Transparenz auf Social Media noch komplett ungewohnt und wir brauchten ein paar Anläufe, um die Story ohne zu lachen oder uns komisch zu fühlen. Am nächsten Morgen war es soweit. In 5 Minuten pitchten wir Xeem auf einer kleinen Bühne – vor uns die Jury. Die Jury bestand aus ausgewählten Persönlichkeiten, darunter u.a. Joerg Froharth, Katja Walter vom Science Park Kassel oder Melanie Schöyen von HIGHEST/TU Darmstadt.Gerne erinnern wir uns noch an den Moment zurück: Wir verließen die Bühne, haben uns umarmt und im Flur ein High Five gegeben.

Unsere Zeit bei Hessen Ideen

Am 01.01.2020 ging es dann offiziell los. Ein halbes Jahr lang waren wir Stipendiatinnen von Hessen Ideen. In den ersten beiden Monaten fanden die monatlichen Coachings noch vor Ort statt. Im Januar besuchten wir den zweitägigen Workshop in Kassel und lernten die anderen Stipendiaten der aktuellen Runde kennen. Mit dabei waren u.a. Startups, wie z.B. BIOVOX, TofuFaktur oder SoLocalEnergy.Dann brach die globale Corona-Pandemie aus und die Workshops wurden auf ein Online-Format umgelegt und die Sessions fanden auf Zoom statt. Doch auch virtuell konnten wir einiges für uns mitnehmen und haben vor allem den Austausch mit den anderen Start-ups genommen: Miteinander lernen, füreinander da sein und die spannende Weiterentwicklung in der Start-up Szene und bei diversen Unternehmen direkt miterleben sowie alle Höhen und Tiefen bei einer Startup-Reise. Ein Stipendien-Team erkannte z.B., dass ihre Idee nicht so aufging, wie ursprünglich geplant.
Aber auch dafür ist das Hessen Ideen Stipendium da und super wertvoll! Zum Beispiel, um die eigene Idee zu validieren und herauszufinden, ob die Geschäftsidee finanziell tragfähig und somit monetarisierbar ist.In unserer Zeit des Hessen Ideen Stipendiums arbeiteten wir an unterschiedlichen Baustellen und machten enorme Fortschritte, u.a. in folgenden Bereichen:

– Business Plan von Xeem
– Preismodell für Challenges
– Teamworkshops und engere Teambindung
– Technische Weiterentwicklung
– Marketing
– Analyse der Kunden und Nutzer

Es ist unglaublich, was alles in sechs Monaten möglich ist.

Unsere drei Highlights aus dem Hessen Ideen Stipendium

Die Zeit bei Hessen Ideen war unglaublich wertvoll und hat uns umso mehr in dem Willen bestärkt, unser eigenes Unternehmen zu gründen. Jedoch erinnern wir uns besonders gerne an ein paar ganz spezielle Momente.
Unsere Top 3 Highlights aus der Stipendienzeit möchten wir Dir nicht vorenthalten:

1) Erster Platz beim Start-up Award in Frankfurt

Am 28.02.2020 haben wir in Frankfurt auf dem DIGITAL FUTUREcongress den 1. Platz des Startup-Awards in der Kategorie „New Work“ gewonnen – und das neben 70 weiteren Startups! Mehr Eindrücke, Emotionen, Fotos und Videos von dem Startup-Award kannst Du in einem anderen Blogpost anschauen. Freude pur ist garantiert!

2) Launch der Beta-Plattform von Xeem

Im August 2020 haben wir die erste Version (Beta) unserer Plattform online gebracht.Ab dem Zeitpunkt war Xeem kein reiner Prototyp oder knickbarer Prototyp mehr. Ab diesem Moment war das Veranstalten von Challenges auf Xeem möglich – digital und ortsunabhängig auf app.xeem.de!
Unterstützung bei der Entwicklung erhielten wir von zwei externen Entwicklern. Einer davon wurde ein Jahr später unser CTO und gründete gemeinsam mit uns die Xeem GmbH.
Mehr Infos zu unserem CTO sind in diesem Blogpost versteckt.

3) Erste Pilot-Challenge auf Xeem

Ein weiteres ganz besonderes Highlight war unsere erste Challenge auf Xeem. Hierfür konnten wir nach einem Treffen mit Dr. Ulrich Betz im Innovation Center in Darmstadt die Firma Merck KGaA für ein gemeinsames Test-Projekt begeistern:„Merck | Make Science Not War!“
Auf unserer Challenge-Plattform unter „abgeschlossene Challenges“ findest Du eine Ansicht von unseren aller ersten Challenges auf Xeem.

Wenn Du Dich ebenfalls für das Hessen Ideen Stipendium interessierst oder Dich im Team bewerben möchtet, sind hier mehr Infos zu dem Programm und der Bewerbung zu finden:

Janine Weirich
Xeem 1.0 ist online
01 November 2021
News
Xeem 1.0 ist online

Von der Beta Version zu Xeem 1.0 Seit August 2020 …

read more

Willkommen im Team, Coe!
23 July 2021
News
Willkommen im Team, Coe!

Das Gründerteam wächst Nach unserem …

read more

Xeem Start-up Award
10 June 2021
News
Xeem belegt 1. Platz bei dem DIGITAL FUTUREcongress Start-up Award

Die wirklich relevanten Fähigkeiten der Zukunft …

read more